"Reisende Künstler des 19. Jahrhunderts", ..

Das Werk des deutschen Malers und Zeichners Theodor Ohlsen ist einer der letzten Vertreter der sogenannten reisenden Künstler des 19. Jahrhunderts. Während seines zehnjährigen Aufenthalts in unserem Land (1883-1893) ist sein Fall besonders interessant, da er trotz seiner akademischen Ausbildung in Deutschland unter dem Flügel großer Meister der historischen Malerei in seinen Jahren in Chile einen absolut anhängenden Stil entwickelte zu einem beschreibenden Naturalismus der amerikanischen Geographie zusammen mit traditionellen Szenen, Trades, populären Charakteren und Ureinwohnern.

Bei seiner Rückkehr nach Deutschland im Jahr 1893 wird er im folgenden Jahr (September 1894) ein Album mit Stichen mit dem Titel Deutscher durch Süd-Amerika veröffentlichen! (in Gewahrsam im Emilio Held Archiv) Es hat 152 Abbildungen zwischen Zeichnungen und Aquarellen, in denen mehr als drei Viertel über Chile handeln. Es ist eine wahrhaft illustrierte Chronik über Sehenswürdigkeiten des Kontinents, die zu dieser Zeit in Europa sehr bewundert wurde und sich auf das soziale und wirtschaftliche Leben bezieht.

www.losojosdeolhsen, pagina web dedicada al pintor por Archivo Emilio Held y Universidad Los Andes