DCB-INFORMIERT 11.6.2021

 

 

Wir informieren unsere Mitglieder, Freunde und die gesamte deutsch-chilenische Gemienschaft; dass wir die Machbarkeit prüfen, unser Büro ab Juli in Abhängigkeit von den von der Behörde verhängten sanitären Maßnahmen wieder öffnen zu können. Die Abteilungen Kultur, Mitglieeder, Schüleraustausch und die Bibliothek mit dem Historischen Archiv werden an bestimmten Tagen nach einem festgelegten Kalender öffnen, immer mit den vorgeschriebenen Vorkehrungen, um die von den Behörden geforderte Massnahmen sicherzustellen.

Die Besucher bitten wir einen Termin telefonisch zu vereinbahren, um Menschenansammlungen zu vermeiden, wobei immer das von der Institution festgelegte Protokoll eingehalten wird.

Wenn die Behörden entscheiden, werden wir unsere kulturellen Aktivitäten mit begrenzter Publikumskapazität wieder aufnehmen.

Wir planen, virtuelle Konzerte aufzunehmen, die am Wochenende online zu sehen sein werden. Wir denken dabei auch an Konzerte mit Live-Übertragung, die vorab bekannt gegeben werden, damit sich interessierte Mitglieder sich anmelden können.

Die Abteilung kultureller Schüleraustausch hat die Schüler für den kulturellen SChüleraustausch 2022 bereits registriert und bearbeitet ihre Planung im Homeoffice weiter.

Die Bibliothek und das Historische Archiv bleiben vorerst für den Publikumsverkehr geschlossen. Es bietet jedoch Fernunterstützung per E-Mail archivoemilioheld@dcb.cl an und kümmert sich auch um Anfragen, die über die Website www.dcb.cl eingereicht werden können.

Der Deutsch-Chilenische Bund ist sich bewusst, dass wir in dieser Zeit der Pandemie äußerste Vorsicht walten lassen müssen, um ein baldiges Wiedersehen in unserem Ausstellungsraum zu ermöglichen.

DCB-INFORMIERT 4.6.2021

Kultureller Schüleraustausch 2021

 

Wir arbeiten mit großem Optimismus und denken, dass im kommenden Januar die Voraussetzungen gegeben sein werden, den kulturellen Schüleraustausch 2022 nach Deutschland durchzuführen. In Anpassung an die Umstände und angesichts der Unsicherheiten durch die Pandemie halten wir den Start des Austauschprogramms für Januar unter Berücksichtigung der derzeit in Deutschland geltenden sanitären Maßnahmen aufrecht.

 

Aus diesem Grund haben wir eine präventive Quarantäne für Schüler und den begleitenden Lehrer bei der Ankunft erwogen, eine Maßnahme, die derzeit von allen Passagieren aus Chile verlangt wird. Die Schüler werden von uns am Frankfurter Flughafen abgeholt und in eine Ferienanlage verlegt. Mit dem negativen Ergebnis des Schnelltests auf Covid-19, der am sechsten Tag gemacht wird, können sie am nächsten Tag abreisen, um ihre

intercambio foto condor nr. 15.jpg

Gastfamilie zu treffen. Bei einem positiven Ergebnis, muss das vorort geltende Verfahren  befolgt werden. Wenn zum Zeitpunkt des Reiseantritts keine präventive Quarantäne mehr erforderlich ist, werden während des Aufenthalts verschiedene Kultur- und Freizeitaktivitäten durchgeführt.

 

Wir hoffen, dass die Massenimpfung zum Zeitpunkt des Austauschs den „Herdeneffekt“ erreicht hat, damit der Austauschstudent das Beste aus diesem unvergesslichen Erlebnis herausholen kann.

DCB-INFORMIERT 28.5.2021

 

 

Historisches Archiv und Bibliothek Emilio Held Winkler: Schutz des kulturellen Erbes der chilenisch-deutschen Gemeinschaft

 

Seit 1985 in der Gemeinde Vitacura, zwischen dem Club-Manquehue, der das Grundstück zur Verfüng stellte, und der Deutschen Klinik, konnte dank der Schenkung der Brüder Sven und Wolf von Appen der Bau eines vom Architekten Javier Anwandter entworfenen Gebäudes realisiert werden, das die zeitgenössische Linienführung mit dekorativen Holzelementen an Türen und Decken verbindet, die an traditionelle Bauweisen der Einwanderer erinnern aus dem Süden unseres Landes.

Dieses Dokumentationszentrum, einzige seiner Art in der Gemeinde und im Land, wurde durch die selbstlose Arbeit des Namensgebers der Institution ins Leben gerufen: Emilio Held Winkler, der mit dem Wunsch, die Erinnerung seiner Vorfahren zu retten und zu bewahren sowie von allen, die die Besiedlung des Llanquihue-Sees ermöglicht haben, hat einen großen Teil des hier geschützten Erbes gesammelt und durch  Forschungen und zahlreiche Veröffentlichungen verbreitet.

 

Unter der Schirmherrschaft des Deutsch-Chilenischen Bundes ist die Historische Bibliothek und Archiv eines der umfassendsten Dokumentationszentren Lateinamerikas für die deutsche Einwanderung und ihrer Nachkommen und ein unverzichtbares Nachschlagewerk für Forscher und Wissenschaftler. Es schützt einen großen Teil der Geschichte, des Gedächtnisses und des Erbes dieser Gemeinschaft in verschiedenen Dokumentarsammlungen, Büchern, Fotografien, Pläne, Zeitungen und Zeitschriften.

 

Ab dem 28. Mai laden wir Sie zum Gedenken an den Tag des Kulturerbes 2021 ein, mehr über diesen Ort und einige der Schätze zu erfahren, die durch eine virtuelle Ausstellung geschützt werden, die der Öffentlichkeit auf der Fanpage zugänglich gemacht wird: https:/ /www.facebook.com/bahehw

 

 

Día del Patrimonio.jpg

   Julius Held y su hijo Theodor,1890.

DCB INFORMIERT 14.5.2021

WUSSTEN SIE SCHON, DASS IN DEUTSCHLAND:

  • Vor 145 Jahren, 1876, wurde in Köln der deutsche Staatsmann Konrad Adenauer, erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und einer der sogenannten "Väter Europas" geboren.

  ´   Seit mehr als 50 Jahren, 1962, im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung, Chile, diese einen

      herausragenden Platz einnahm und fördert die Verbreitung der Ideale von Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie. Die Stiftung hat

      Projektstrukturen angepasst, die auf drei Säulen basieren: Die erste ist sind die Partnerorganisationen, die zweite sind ihre

      eigenen Aktivitäten und die Förderung von Talenten.

 

  • Vor 553 Jahren, 1468, in Mainz, starb Johannes Gutenberg, ein deutscher Handwerker, Erfinder der Druckmaschine, und revolutionierte damit die Kultur.

      1747 kamen 38 bayerische Jesuiten-Brüder zusammen mit Pater Carlos Heimhaussen nach Chile, um sich auf dem Gut Calera

      de Tango niederzulassen. Der Vater brachte die notwendigen Druckutensilien wie Presse, Papier und Arbeiter mit. Es gibt keine

      Aufzeichnungen darüber, dass eine Druckerei zum Laufen gebracht werden konnte. Heute haben wir zwei deutsche Familien-

      Druckereien in Santiago, die Druckerei Claus von Plate und die Druckerei Optima SA.

 

  • Vor 475 Jahren, 1546, starb Martin Luther, ein Augustinermönch und deutscher Religionsreformer, 1546 in Eisleben. Sein Aufruf an die Kirche, zu den Lehren der Bibel zurückzukehren, führte zur Transformation des Christentums und löste die Gegenreformation aus.

      Die lutherische Kirche in Chile hat ihren Ursprung in der deutschen, schweizerischen und österreichischen Einwanderung seit

     1845. Die Gottesdienste wurden bis zum Beginn des zweisprachigen Gottesdienstes 1960 auf Deutsch abgehalten. Seine Rolle in

      der chilenischen Gesellschaft ist sehr aktiv, insbesondere bei sozialen und wirtschaftlichen Problemen.

 

  • Vor 235 Jahren, 1786, wurde in Hanau Wilhelm Grimm geboren, ein deutscher Sprachwissenschaftler und Schriftsteller, dessen Name immer von dem seines älteren Bruders Jakob begleitet wird. Beide Brüder Grimm waren berühmt und beliebt bei den Kindern der Welt für ihre Sammlung von Kurzgeschichten in zwei Bänden "Kinder und Hausmärchen", die zwischen 1812 und 1815 veröffentlicht wurden.

 

WUSSTEN SIE SCHON, DASS IN CHILE:

  • 1889 wurde in Vicuña Lucila Godoy Alcayaga geboren, die den literarischen Namen Gabriela Mistral annahm. 1945 erhielt sie den Nobelpreis für Literatur und 1951 den chilenischen Nationalpreis für Literatur.

 

  • 1935 unterzeichnete Chile den Vertrag zum Schutz künstlerischer und wissenschaftlicher Einrichtungen und Historische Denkmäler, auch als Roerich-Pakt bekannt, was darauf hinweist, dass im Kriegsfall Kultur- und Bildungsstätten geschützt werden und eine Friedensfahne gehisst wird. Heute ist es erlaubt, die Flagge der Vereinten Nationen in historischen Denkmälern, Museen, Organisationen, die Kunst, Wissenschaft und Spiritualität und in Schulen gehisst wird. Dieser Tag ist als Nationaler Tag des Friedens durch Kultur, Kunst und Kulturerbe bekannt.

       Vom 28. bis 30. dieses Monats wird in Chile der Tag des kulturellen Erbes gefeiert.

DCB INFORMIERT 7.5.2021

 

Liebe Mitglieder und Freunde des Deutsch-Chilenischen Bundes

 

Der Vorstand des Deutsch-Chilenischen Bundes hat beschlossen, Frau MARLEN THIERMANN W. zum Nachfolger von Herrn GUILLERMO RHEINEN W als Geschäftsführerin unserer Institution zum 3. Mai des laufenden Jahres zu ernennen.

Frau Thiermann ist von Beruf Psychopädagogin mit einem Master-Abschluss in Kommunikation. Sie wurde in Valdivia geboren und absolvierte die Deutsche Schule in Concepción. Sie hat eine anerkannte beziehung zur chilenisch-deutschen Gemeinschaft, da sie - unter anderem während ihres Berufslebens - eine renommierte Kunstlehrerin war.

 

Der Vorstand hat der neuen Geschäftsführerin gebeten, zur Entwicklung neuer Projekte beizutragen, die das Interesse unserer Mitglieder  wecken - und im Übrigen neue einbringen -, die wir mit attraktiven und aktuellen Vorschlägen überraschen möchten.

Als Vorstand danken wir Herrn Rheinen für seinen großartigen Beitrag und wünschen ihm viel Glück und eine wohlverdiente Pause. Im Gegenzug wünschen wir Frau Thiermann ein erfolgreiches Management.

 

Der Deutsch-Chihlenische Bund 

**********************************************

Der Deutsch-Chilenische Bund bietet eine Reihe von Werken des deutschen Künstlers Kurt Schicketanz zum Verkauf an, der 1936 in Puerto Montt ankam, mehr als drei Jahrzehnte in Chile blieb. Er schuff unzählige  Werke mit Ansichten und Landschaften in Aquarellen, Zeichnungen, Gravuren und Holzschnitte. Die Werke können über die Website www.dcb.cl geschätzt und erworben werden.

 

Wir verkaufen weiterhin Bücher über die deutsche Einwanderung, kulturellen Austausch und Fotografien von Chile. Der Katalog ist über die Website verfügbar. Um sie zu erhalten, wenden Sie sich an die E-Mail- Datei emilioheld@dcb.cl.

Marlen Thiermann.jpeg

DCB INFORMIERT 30.4.2021

 

MAIBAUM - DER MAIBAUM

Der Maibaum, auch Maienbaum genannt, und seine Bräuche sind umstritten. Die germanischen Riten werden erwähnt und ihr Ursprung kann in den alten Germanen liegen, die die Gottheiten des Waldes verehrten. Wie üblich wurden diese Traditionen mit christlichen Traditionen vermischt, da es in einigen Städten einen Pfingstbaum gibt.

 

Insbesondere in Bayern, Österreich und der Schweiz finden jedes Jahr Wettbewerbe zwischen Städten statt, um festzustellen, welche Stadt den höchsten Baum errichten wird, von denen einige bis zu 30 Meter hoch sind. Im Allgemeinen ist es weiß und blau gestrichen, mit gleichfarbigen Bändern geschmückt, mit einer grünen Krone und geschnitzten Figuren. Die weißen und blauen Farben repräsentieren den Himmel, die grüne Krone oben, es ist für die Stärke des Baumes, da die guten Geister der Götter oben leben. Die Krone hat Bänder mit Wünschen, die wiederum Symbole für Wachstum und Wohlstand sind und von der Mitte in einigen Regionen mit geschnitzten Figuren verziert sind.

.

Eine andere ältere Tradition ist, dass jeder junge Mann einen kleinen "Maibaum" vor das Haus seines Geliebten stellt und es mit farbigem Papier dekoriert, das nach einem Monat der Zeremonie entfernt wird und mit einem Abendessen mit seinem Geliebten endet.

Um die bayerische Wärme zu pflegen, versammeln sich die Menschen unter dem Baum, um zu feiern.

Im Allgemeinen wird die Tradition am 30. April oder 1. Mai eines jeden Jahres gefeiert

Maibaum.jpg

DCB INFORMIERT 23.4.2021

Ein Autor, eine Bibliothek und seine Bücher

 

Emilio Held Winkler widmete sich schon früh der historischen Forschung im Zusammenhang mit der deutschen Kolonialisierung in Chile. In seinem Haus in der Region Los Lagos schuf mit Unterstützung des Deutsch-Chilenischen Bundes eine große Bibliothek und ein Archiv, das sich heute im Bezirk Vitacura befindet und seinen Namen trägt. Als Ergebnis dieser Arbeit materialisierte er sie in mehreren Büchern, darunter: Dokumente über die Kolonisierung Südchiles (1970) und Hundert Jahre Schifffahrt im Llanquihue-See (1981), beide heute, mit aktualisierten Ausgaben und zum Verkauf in Bibliothek und historisches Archiv (Datei emilioheld@dcb.cl ).

Libro Emilio Held, dia del libro2.jpg

  DCB INFORMIERT 16.04.2021

Der Einfluss der Bauhausarchitektur und ihre Bedeutung in Chile

 

Vor mehr als einem Jahrhundert, 1919, wurde in Weimar die Bauhausschule gegründet, eine Bewegung der Architektur und der bildenden Kunst, die Generationen inspirierte und sich durch ihre Avantgarde auszeichnete. Walter Gropius, sein Gründer, Architekt, Stadtplaner und Designer von Beruf, wollte die üblichen Pläne brechen, damit Design für alle erreichbar war.

 

Das Bauhaus war von Anfang an bestrebt, Werke mit praktischen und einfachen Lösungen für soziale Anforderungen zu schaffen. Diese Schule hat die Kreationen beeinflusst und lädt uns ein, unsere Beziehung zwischen Kunst, Architektur und Design zu überprüfen.

Noch heute können wir dieses Siegel unter anderem in Sozialwohnungen, Privathäusern, Schulen und Krankenhäusern sehen.

Das Bauhaus war weltweit präsent, auch in Chile. Viele seiner Studenten und Professoren kamen mit Arbeits- und Forschungsprojekten nach Lateinamerika, hauptsächlich zwischen den 1930er und 1970er Jahren.

 

Wie das Bauhaus die chilenische Architektur beeinflusste, hat viele Deutsche überrascht, die sich an einem modernen Stil mit sozialem Schwerpunkt orientierten; Vermittlung der Möglichkeit, dank technoindustrieller Entwicklung eine neue Welt aufzubauen.

Der städtische Markt von Concepción - ein Zeugnis des Bauhauses, das mit seinem großen Gewölbe auferlegt wurde, das heute aufgrund des Brandes von 2013 in Trümmern liegt -, entworfen von Tibor Weimer, Mitglied dieser Schule und ungarischer Staatsangehörigkeit, in Zusammenarbeit mit dem Architekten Ricardo Müller. In der Stadt Santiago sind das Gebäude der Banco Estado an der Avenida Matta und die Oberflächen des Nationalstadions Beispiele für diesen ebenfalls von Weimer entworfenen Baustil.

 

Tibor Weimer war zwischen 1946 und 1948 Lehrer an der Universität von Chile und begann einen neuen Studienplan mit Frischwind für die neuen Architekten. Die Studenten Osvaldo Cáceres und Abraham Schapira waren einige von denen, die das Bauhaus-Siegel in Chile in all ihren Werken und direkt an der Fakultät für Architektur der Katholischen Universität und später an der Gründung der Kunstakademie, die in direktem Zusammenhang mit den Prinzipien von stand, der deutschen Schule.

 

Weitere wichtige Werke, die im Rahmen des Wiederaufbauprogramms nach dem Erdbeben von 1939 gebaut wurden, befinden sich in der Stadt Chillán: das Feuerwehr- und das Regierungsgebäude.

Heute haben wir in unserem täglichen Leben viele Artefakte, Möbel und Geschirr, die von den Bauhaus-Werkstätten entworfen wurden. Wie wir sehen können, ist diese Präsenz nicht nur Teil der Architektur, sondern auch in Design, Industrie und Fotografie. So leben wir seit mehr als einem Jahrhundert zusammen die Geschichte dieser künstlerischen Bewegung.

Mercado ccp.jpg

DCB INFORMIERT 09.04.2021

Das erste Boot der deutschen Siedler am Llanquihue-See

Mitte des 19. Jahrhunderts fiel es den deutschen Siedlern, die in die umliegenden Gebiete von Llanquihue kamen, schwer, Straßen zu bauen, die die verschiedenen Orte, an denen sie sich niederließen, verbinden würden. Die schwierige Geographie und die üppige bewaldete Vegetation ließen solche belastenden Arbeiten nicht sofort zu. Unverzichtbar war der Bau von Booten oder Schaluppen zur Seefahrt, die den Transport und die Kommunikation der Siedler, ihrer Habseligkeiten und Produkte erleichterten.

"La Fundadora" war der Name des ersten Bootes, das das Wasser des Llanquihue-Sees segelte. Es wurde Ende des Jahres 1852 gebaut und war ein kleines Segelboot vom Typ Schaluppe. Es wurde im Auftrag von Vicente Pérez Rosales nach einem Dekret der Obersten Regierung erbaut, dessen Arbeiten am Ufer des Sees an der Stelle "La Fábrica" ​​durchgeführt wurden, und führte den Namen dieses Ortes bis dahin heute. Die Kosten für die Arbeiten betrugen 345 US-Dollar und für die Takelage 245 US-Dollar, was insgesamt 640 US-Dollar einschließlich anderer für den Service erforderlicher Kosten ergab. Es wurden auch zwei Boote gebaut, um den Anhänger zu transportieren, der zum Ein- und Aussteigen von Passagieren und ihren Habseligkeiten an den Orten bestimmt war, an denen ein Anruf erforderlich war.

Auf der Einweihungsreise, die dieses Schiff im Januar 1853 unternahm, wurden die Siedler mit ihren Verwandten und Habseligkeiten in die Stadt Playa Maitén gebracht: die Familien Siebert, Mardorf, Ochs, Andler und andere.

Sektor "La Fábrica" ​​in Puerto Varas, wo die erste Schaluppe gebaut wurde. Foto: Ca. 1920. Emilo Held Winkler Bibliothek und Sammlung historischer Archive

Texte aus dem Buch von Emilio Held Winkler Hundert Jahre Schifffahrt auf dem Llanquihue-See 1852-1952.

Erhältlich zum Verkauf über: archivosemilioheld@dcb.cl

7 - 9.4.20 Foto Primer barco Navegación

DCB Informiert 04/02/2021

Der Osterhase

 

Der geschichte nach, bringt der Osterhase in der Nacht vor dem entsprechenden Feiertag Körbe voller bunter Eier und Süßigkeiten in die Kinderheime. Es wurde erstmals 1682 in der Arbeit von Georg Franck von Frankenau erwähnt , die sich auf eine elsässische Tradition eines Hasen bezieht.

Obwohl seine Ursprünge nicht sehr genau definiert sind, wird angenommen, dass die Wahl des Kaninchens auf seine produktive Fortpflanzungsfähigkeit zurückzuführen ist, die in einer Zeit von Festen, die der Fruchtbarkeit der Erde nach dem Winter auf der Nordhalbkugel gewidmet sind, von großem symbolischem Wert ist da die Ankunft des Frühlings angiebt..

In der Antike war das Kaninchen ein Symbol der Fruchtbarkeit der phönizischen Göttin Astarte , der auch der Monat April gewidmet war. In Bezug auf diese Göttin wird in einigen mitteleuropäischen Ländern der Osterurlaub " Ostern " genannt. Bereits 1835 bekräftigte der deutsche Linguist und Mythologe Jacob Grimm die mögliche Beziehung zu Ostara , ein Vorschlag, der von anderen Autoren wiederholt aufgegriffen wurde.

Das Kaninchen als Symbol für Fruchtbarkeit und Erneuerung im deutschen Raum wurde in der Osterhase zur Tradition. Darin befand sich eine Legende, nach der eine arme Frau, die ihren Kindern keine Süßigkeiten anbieten konnte, dekorierte Eier im Garten versteckte. Die Kinder, die ein Kaninchen sahen, glaubten, es habe Eier gelegt. Seitdem bauten die Kinder ein Nest im Garten und warteten auf die Eier des Osterhasen, die sich nachts füllen.

Die christliche Tradition nahm beide Zeichen - das Kaninchen und das Ei -, um die Auferstehung und das neue Leben zu erklären, das Mitte des 19. Jahrhunderts mit der deutschen Einwanderung in unser Land gebracht wurde, und die Ankunft christlicher Protestanten, deren Familien in der südlich von Chile leerte Hühnereier, bemalte sie von Hand mit vielen Farben und legte Süßigkeiten, um sie Kindern zu geben.

 

Wir erinnern unsere Partner und Freunde daran, dass ihre Fragen und Anforderungen über die auf der Website www.dcb.cl veröffentlichten Servicekanäle und über soziale Netzwerke gestellt werden können.

OSTERHASE.fw.png

DCB INFORMIERT 5.2.2021

 

 

Liebe Mitglieder und Freunde, wir nutzen diese Gelegenheit, um Euch aufrichtig für die Unterstützung und Zusammenarbeit zu danken, die wir in schwierigen Zeiten wie diesen von Euch erhalten haben.

Wir erinnern daran, dass unser Büro bis auf Weiteres geschlossen ist.

"Die Geschichte sagt das ..."

 

Bertolt Brecht - Kunst im Dienste der Politik

Eugen Berthold Friedrich Brecht, besser bekannt als Bertolt Brecht, wurde am 10. Februar 1898 im bayerischen Augsburg geboren. In seiner Jugend war er rebellisch, er spielte gern Schach und Laute. Das andere und extravagante zog ihn an, er lebte außerhalb der Normen seiner Zeit, wie Bescheidenheit und Disziplin.

Der Krieg beeinflusste seine Euphorie und er kritisierte den Dichter Horacio mit einem Aufsatz ("Süß und ehrenwert ist es, für das Land zu sterben"), für den er von der Schule ausgeschlossen wurde. Das Eingreifen seines Vaters und des Religionsprofessors verhinderte die Erfüllung dieser Strafe.

Er studierte Medizin an der Universität München, die durch den Ersten Weltkrieg unterbrochen werden musste, um als Arzt den Militärdienst in einem Augsburger Krankenhaus zu leisten.

Sein erstes Stück, Baal, wurde 1918 im Alter von 20 Jahren geschrieben. Die Hauptfigur ist ein Dichter und Mörder.

Sein zweites Werk wurde zwischen 1918 und 1920 über die deutsche Revolution mit dem Titel "Schlagzeug in der Nacht" geschrieben. Da er sehr oft Berlin besuchte, knüpfte er Beziehungen zu Theaterleuten und zur Literaturszene.

Aus seiner ersten Ehe mit der Bühnenschauspielerin und Opernsängerin Marianne Zoff erhielt er Rollen bei den Münchner Kammerspielen und am Deutschen Theater in Berlin . Seine zweite Ehe war mit Helene Weigel.

Seine häufigen Kontakte zu sozialistischen Künstlern beeinflussten seine Gedanken und 1927 begann er, den "Kapitalismus" von Marx zu studieren. In den 1920er Jahren verwandelte er sich in einen überzeugten Kommunisten, der mit seinen Werken politische Ziele anstrebte. Gleichzeitig schuf er sein Konzept des epischen Theaters.

Sein Meisterwerk war "The Three Penny Opera" mit Musik von Kurt Weill, die zu einem Film gemacht wurde.

Bis 1933 arbeitete in Berlin als Autor und Theaterregisseur, bis Hitler die Macht übernahm. Er wurde wegen Hochverrats für seine Arbeit "Maßnahmen ergreifen" angeklagt und einen Tag nach dem Reichstagsbrand floh Brecht mit seiner Familie und Freunden aus Berlin, bis er Svendborg in Dänemark erreichte. Einige seiner Bücher wurden von den Nationalsozialisten verbrannt. Die Jahre im Exil waren für ihn am schwierigsten, obwohl er in dieser Zeit seine größten Werke schrieb und mit seinen vier großen Werken zwischen 1937 und 1944 zur Reife gelangte. Er lebte in mehreren europäischen Ländern, in denen er viele seiner Werke schrieb, bis er Moskau erreichte Von dort zog er später Santa Monica, Kalifornien, in die Nähe von Hollywood. Er schrieb Drehbücher für die Filmindustrie, jedoch mit den großen Produzenten konnte er nicht mithalten. In Auswandererzentren organisierte er einige Theateraufführungen, bis er erneut wegen seiner politischen Ideen verfolgt wurde. Er wurde am 30. Oktober 1947 vom Komitee für unamerikanische Aktivitäten verhört und floh am nächsten Tag erneut in die Schweiz, das einzige Land, in das er reisen konnte, folgedessen konnte er bei der Premiere seines Dramas "The Life of"  in New York nicht anwesend sein.

Brecht wurde die Einreise nach Westdeutschland untersagt. 15 Jahre nach seinem Exil erhielt er die österreichische Staatsangehörigkeit, konnte nach Ostdeutschland zurückkehren und sich in Berlin niederlassen. Mit einem tschechischen Pass zog er durch Prag nach Ostberlin, arbeitete an mehreren seiner Stücke und wurde Generaldirektor des Deutschen Theaters.

1955 erhielt er den Lenin-Friedenspreis und starb im folgenden Jahr, am 14. August, an einer Koronathrombose, nachdem er sich eine Lungenentzündung zugezogen hatte.

Quelle: Wikipedia

Berthold Brecht.fw.png

DCB INFORMIERT 29.01.2021

 

17 berühmte deutsche Erfinder. Teil I.

Deutschland gilt als Land der Dichter und Denker. Aber auch deutsche Ingenieure haben mit ihrer Arbeit für die Industrie viele wichtige Dinge erfunden, die wir heute in unserem Alltag für selbstverständlich halten. Viele dieser Erfindungen sowie in der Wissenschaft oder Medizin haben in der Vergangenheit den technologischen Fortschritt unseres Landes gefördert. Die wichtigsten deutschen Erfindungen auf einen Blick.

Druckerei- Johannes Gutenberg (1440)

Vor fast 600 Jahren entwickelte der damalige Goldschmied Johannes Gutenberg die Druckmaschine. Noch heute gilt seine Erfindung als eine der wichtigsten in der Geschichte. Gutenberg nutzte sein Schmiedewissen und baute ein Gerät aus beweglichen Buchstaben, das nach Belieben auf einer Schiene bewegt und auch mit Farbe versehen werden konnte. Als nächstes wurde ein weißes Blatt Papier auf diese farbcodierten Buchstaben gelegt und unter Verwendung der Maschine zusammengepresst. Gutenberg produzierte die erste gedruckte Version der Bibel.

Die Druckerei markierte zusammen mit der Reformation von Martin Luther eine Revolution in Sprache und Schrift. Zum ersten Mal konnten gewöhnliche Menschen gedruckte Texte erhalten, die nun in viel kürzerer Zeit in größeren Mengen produziert werden konnten.

 

Das Reinheitsgebot - (1516)

Bier war lange vor Herzog Wilhelm IV erhältlich. Es wurde durch das Gesetz der Reinheit entwickelt.

Bier wurde zu dieser Zeit oft mit Pech, Ochsengalle oder Schlangengras verfälscht.

Erst 1516 durfte Bier nur aus Gerste, Wasser und Hopfen bestehen. Diese Zusammensetzung

ist bekannt als das deutsche Reinheitsgesetz und gilt bis heute als die erste Lebensmittelverordnung in der

Welt.

 

Das Telefon - Johann Philipp Reis (1859)

Die Erfindung des Telefons stammt von Johann Philipp Reis. Zum ersten Mal gelang es dem Mathematiklehrer, Geräusche um Geräusche in elektrische Ströme umzuwandeln und so den Ton an einem anderen Ort wiederzugeben. Wie bei Gobel meldete Reis jedoch kein Patent für seine Erfindung an, und erst 1875 wurde das Telefon von Graham Bell entwickelt und schließlich von ihm patentiert.

Der erste Satz, der telefonisch von einem Ort zum anderen übermittelt wurde, lautete übrigens: Das Pferd isst keinen Gurkensalat.

 

 

Die Glühbirne - Heinrich Göbel (1854)

Viele Menschen glauben, dass die Idee für die Glühbirne vom amerikanischen Erfinder Thomas Edison

stammt. Er war der erste der  1879 die erste Kohledrahtlampe herstellte und ein Patent darauf anmeldete.

Andererseits, entwickelte er die erste Glühbirne zwischen 1854 und 25 Jahren zuvor. Allerdings der

deutsche Geschäftsmann und Erfinder hat kein Patent auf seine Erfindung angemeldet, weshalb wird diese

Erfindung heute weitgehend auf Thomas Edison gutgeschrieben.

Quelle: Wikipedia

Heinrich Göbel.fw.png
Johann Philipp Reis.fw.png
johannes gutenberg.fw.png
Duque Guillermo IV de Baviera.fw.png

DCB INFORMIERT 15.1.2021

Karl Friedrich Benz, deutscher Ingenieur und Erfinder, wurde in Karlsruhe geboren, am 25 November , Jahre 1844 , bekannt für seine Erschaffung das Benz Patent - Motorwagen in 1886.

Als erstes Fahrzeug in der Geschichte, das nach deutschem Recht angetrieben werden soll, erhielt Carl den Namen "Benz" aus der legalen Ehe seiner Eltern Benz und Vaillant.

Als er zwei Jahre alt war, starb sein Vater an einer Lungenentzündung .

1871 gründete er seine erste Firma, die Baumaterialien verkaufte. Im folgenden Jahr heiratete er Bertha Ringer, mit der er fünf Kinder hatte. Benz 'lebenslanges Hobby führte ihn zu einer Fahrradwerkstatt in Mannheim, die Max Rose und Friedrich Wilhelm Eßlinger gehörte. 1883 gründeten die drei eine neue Firma, die Industriemaschinen herstellte.

Im Jahre 1883 begann er Motoren die mit Industriegas betrieben wurden in Mannheim zu produzieren. Er installierte einen wassergekühlten Einzylinder mit 958 ccm und 0,75 PS auf einem Dreirad , das er 1885 durch die Stadt fuhr.

Im selben Jahr bauten Carl Benz und sein Partner Thomas Hardessen das Modell um. Am 29. Januar 1886 meldete Benz bei der Bundesregierung das Patent Nr. 37.435 für ein Dreirad an, das als erstes Verbrennungskraftfahrzeug der Geschichte gilt.

Der so genannte Benz Patent-Motorwagen ist heute im Deutschen Museum in München ausgestellt. Trotzdem dachte er nicht mehr darüber nach, seine Erfindung zu vermarkten, bis jemand anderes kam und ihm die Erfindung stahl.

Im August 1888 ging seine Frau Bertha Benz  ohne etwas zu sagen und ohne Genehmigung der

Behörden mit ihren Söhnen Richard und Eugen mit den neuen Benz Patent-Motorwagen von

Mannheim nach Pforzheim , sie  war die erste Person, die ein Auto eine beträchtliche Entfernung

(106 km) gefahren hatte. Ich wollte es ihm zeigen, dass das Auto ein finanzieller Erfolg werden

würde, sobald man sah, wie nützlich es sein könnte. 

Für die breite Öffentlichkeit.1890 kamen zwei Partner hinzu: Friedrich von Fischer, der die Verwaltung

übernahm, und Julius Ganss, Verkaufsleiter. So hatte Benz die Hände frei, sich um die 

Entwicklung des technischen Teils von Automobilen zu wittmen.

Der erste Benz Allradantrieb wurde 1893 hergestellt , der Benz Victoria und im folgenden Jahr der Benz Velo, der das Basismodell für die ersten Lastwagen von 1895 war .

Die Produktion im Jahr 1899 betrug 572 Fahrzeuge, und Benz wurde einer der größten Automobilhersteller. In diesem Jahr erschien der erste Rennwagen, der den Ursprung vieler Erfolge darstellte.

1910 gründete Benz die Süddeutsche Automobil-Fabrik in Gaggenau. 1924 beginnen Benz und Daimler den Fusionsprozess, der 1926 endet, und bilden mit der Gründung von Mercedes-Benz das Unternehmen Daimler-Benz.

Er starb am 4 April, Jahre 1929 in Ladenburg , Deutschland , im Alter von 84.

kal benz.fw.png
benz auto.fw.png

INFORMA 011.12.2020

 

Ludwig van Beethoven

 

Er wurde am 16. Dezember geboren, 1770 und stirbt in Wien, 26. März 1827, war ein Komponist , Dirigent , Pianist und Professor für Klavier. Sein musikalisches Erbe reicht chronologisch vom Klassizismus bis zu den Anfängen der Romantik . Er gilt als einer der wichtigsten Komponisten der Musikgeschichte und sein Erbe hat die spätere Entwicklung dieser Kunst entscheidend beeinflusst.

Als letzter großer Vertreter des Wiener Klassizismus gelang es Beethoven, die Musik der Romantik zu überwinden und eine Vielfalt musikalischer Werke des 19. Jahrhunderts zu beeinflussen . Seine Kunst wurde in zahlreichen Genres zum Ausdruck gebracht, und obwohl Symphonien die Hauptquelle seiner internationalen Popularität waren, stellte sich heraus, dass ihre Wirkung hauptsächlich in seinen Werken für Klavier- und Kammermusik von Bedeutung war .

Seine Produktion umfasst die Genres auf Klavier (32 Sonaten für Klavier ), Chamber , Concertante ( Konzerte für Klavier , Violine und Triple), Sacra (zwei Messen , ein Oratorium ), Lieder , Nebenmusik (die Oper Fidelio , ein Ballett , Musik für Theater) Werke) und Orchester , in denen neun Symphonien einen überwiegenden Platz einnehmen.

Beethovens Familie lebte unter bescheidenen Bedingungen. Sein Großvater väterlicherseits, auch Ludwig genannt, stammte aus einer Familie von Bauern aus Brabant in der Region Flandern (Belgien ), die im 18. Jahrhundert nach Bonn auswanderte, wo er als Direktor und Kapellmeister des Orchesters des Kurfürst von Köln. Im selben Jahr heiratete er María Josepha Poll. Sie hatten drei Kinder, eine Frau und zwei Männer, eines davon, der dritte war der einzige, der die Kindheit überlebte und Beethovens Vater war.

Ludwigs Eltern zogen nach Bonngasse und zwei Jahre später, 1769, wurde ihr erstes Kind geboren, getauft als Ludwig Maria van Beethoven, der nur sechs Tage nach seiner Taufe starb. Am 17 Dezember, 1770 wurde sein zweiter Sohn geboren, mit dem Namen „Ludovicus van Beethoven“ (Ludwig van Beethoven) laut Taufzertifikat. .

Mit der Absicht, Ludwig zu einem neuen Wunderkind zu machen , begann sein Vater ihm schon früh,  Klavier , Orgel und Klarinette beizubringen. Mitten in der Nacht wurde Ludwig aus dem Bett gezogen und gezwungen, für die Bekannten seines Vaters Klavier zu spielen. Es war üblich, dass er nicht mehr am Unterricht teilnahm und zu Hause blieb, um Musik zu üben.

Am 26. März 1778 , als er sieben Jahre alt war, gab Beethoven seine erste öffentliche Aufführung in Köln .

Sein Vater gab an,  als er sechs Jahre alt war,  die Frühreife seines Sohnes hervorzuheben. Da die musikalischen und pädagogischen Talente seines Vaters begrenzt waren, begann Ludwig, Unterricht bei anderen Lehrern zu nehmen.

1782, im Alter von elf Jahren, veröffentlichte Beethoven seine erste Komposition mit dem Titel ,Neun Variationen, an einem Marsch von Ernst Christoph Dressler (WoO 63).

Beethoven entkommt mit 17 Jahren dem familiären Druck nach Wien, unterstützt von Graf Ferdinand von Waldstein . Es scheint, dass während dieser Reise nach Wien eine flüchtige Begegnung mit Mozart stattfand, er sagte: "Erinnern Sie sich an seinen Namen, dieser junge Mann wird die Welt zum Sprechen bringen."

Bald darauf erkrankte seine Mutter schwer an Tuberkulose und sein Vater bat ihn per Brief, sofort nach Bonn zurückzukehren. Die Mutter starb am 17. Juli 1787 . Nach dieser Tatsache trat sein Vater in eine Depression ein und sein Alkoholismus verschlechterte sich. Er wurde wegen dieser Tatsache verhaftet und eingesperrt. Danach musste der junge Ludwig die Verantwortung für seine jungen Brüder übernehmen und musste sie unterstützen, indem er in einem Orchester Geige spielte und fünf Jahre lang Klavierunterricht gab , während sein Vater im Gefängnis blieb. Sein Vater starb schließlich am 18. Dezember 1792 .

16 LvB1.jpg

DCB INFORMIERT 4.12.2020

Erfahren Sie mehr über die Geschichte von San Nokolaus

Der Heilige Nikolaus , dessen Name "Beschützer und Verteidiger der Völker" bedeutet, war in der Antike so beliebt, dass ihm weltweit mehr als 2.000 Tempel geweiht wurden. Weil er den Kindern so sehr geholfen hat, werden an diesem Tag Süßigkeiten und Geschenke an die Säuglinge verteilt.

Seine Eltern starben, weil sie an einer Epidemie erkrankt waren, und hinterließen dem Heiligen Nikolaus ein großes Vermögen. Der junge Mann beschloss jedoch, es unter den Armen zu verteilen und als Mönch in ein Kloster einzutreten. Später pilgerte er nach Ägypten und Palästina, wo er das Heilige Land traf.

Der Lauf der Jahrhunderte hat die Popularität dieses Heiligen nicht verringert. Als Prälat wird er in rote Kleidung dargestellt.

Wie ist der Name Santa Claus entstanden?

Seine Hingabe verbreitete sich weit in Deutschland. Da es auf Deutsch "Sankt Nikolaus" heißt, wurde es auch Weihnachtsmann genannt. Diese Figur wurde mit seinem roten Anzug und dem weißen Bart dargestellt, der von Haus zu Haus ging und Spielzeug an Kinder verteilte.

 

Wie wurde der heilige Nikolaus Bischof?

Nach der Überlieferung trafen sich in der türkischen Stadt Mira die Bischöfe und Priester im Tempel, um den neuen Bischof zu wählen. Schließlich sagten sie: "Wir werden den nächsten Priester auswählen, der den Tempel betritt." In diesem Moment trat Nokolaus ein, ohne zu wissen, was geschah, und wurde durch jedermanns Beifall zum Bischof gewählt.

Seeleute in der Ägäis und im Ionischen Meer haben einen "Stern des Heiligen Nikolaus" und wünschen einander eine gute Reise mit den Worten: "Lassen Sie den Heiligen Nikolaus Ihr Ruder übernehmen."

Warum wird der heilige Nikolaus im Dezember gefeiert?

Dieser Heilige starb am 6. Dezember 345. Nach seinem Tod war er der erste Heilige, kein Märtyrer, der im Osten und Westen eine besondere Hingabe genoss.

Heute gibt es weltweit Tausende von Traditionen, um diesen Heiligen zu feiern, und ohne Zweifel ist er der Favorit aller Kinder.

Der 6. Dezember ist der Tag des Heiligen Nikolaus. Ein ganz besonderer und festlicher Tag in Deutschland, besonders für Kinder, die Geschenke erhalten, nachdem sie ihre Schuhe im Fenster, unter dem Weihnachtsbaum, vor der Haustür oder am Kamin gelassen haben.

Am 6. Dezember wird der Nikolaustag in Deutschland gefeiert. Da es noch Schulzeit ist, erhalten die Kinder einen Besuch vom Heiligen Nikolaus, der ihnen Süßigkeiten, Pralinen, Süßigkeiten und Nüsse hinterlässt. Aber nicht alles ist ausschließlich auf Kinder beschränkt, da es sogar einige Unternehmen gibt, in denen sich der jüngste Mitarbeiter als Sankt Nikolaus verkleiden muss, um Geschenke und Süßigkeiten unter anderen Kollegen zu verteilen.

 

Aber für diese enorme Arbeit braucht der heilige Nikolaus die Hilfe einer Seite, die in Deutschland  Knecht Ruprecht heißt. Einige glauben, dass es ein kleiner Dämon war, der von Sankt Nikolaus selbst besiegt wurde, weshalb der Heilige manchmal verkettet dargestellt wurde. Andere glauben, dass er einfach ein Diener ist, der schwarz geworden ist, weil er Häuser durch Schornsteine ​​betreten hat. Und aufgepasst, böse Kinder, die sich im Laufe des Jahres nicht gut benommen haben, werden verprügelt.

Die Wahrheit ist, dass Kinder in Deutschland bereits ungeduldig auf die Ankunft des Heiligen Nikolaus am 6. Dezember warten.

14 Nikolaus.jpg

DCB INFORMS 27.11.2020

 

GESCHICHTE DER ADVENT-FEIER

 

Der Advent ist die erste Periode des christlichen liturgischen Jahres und besteht aus einer Zeit der spirituellen Vorbereitung auf die Feier der Geburt Christi . Ihre Dauer beträgt normalerweise 22 bis 28 Tage, da sie sich notwendigerweise aus den vier Sonntagen zusammensetzt , die dem Fest der Geburt Christi (liturgische Weihnachtsfeier ) am nächsten liegen. Bei der orthodoxen Kirche dauert der Advent jedoch 40 Tage ab 28. November bis 6. Januar.

Die christlichen Gläubigen betrachten den Advent als eine Zeit des Gebets und der Besinnung, die durch eine Zeit der Hoffnung und Wachheit, der Umkehr, der Vergebung und der Freude gekennzeichnet ist. In der orthodoxen Kirche beinhaltet der Advent als besondere Anmerkung eine strikte Abstinenz von bestimmten Nahrungsmitteln, was zu einem strengen Fasten führt, das als Krippenfasten bekannt ist.

Während des Advents wird ein Kranz aus Tannenzweigen, der als Adventskranz bezeichnet wird, in Kirchen und auch in einigen Häusern mit vier Kerzen aufgestellt, eine für jeden Adventssonntag. Es gibt eine kleine Adventtradition: Jeder dieser vier Kerzen wird eine Tugend zugewiesen, die in dieser Woche verbessert werden muss.

An Adventssonntagen versammelt sich die Familie oder Gemeinde um den Adventskranz. Dann wird die Bibel gelesen und etwas meditiert. Die Krone kann zum Tempel gebracht werden, um vom Priester gesegnet zu werden.

Der Adventskranz ist eine christliche Tradition, die die vier Sonntage symbolisiert, aus denen der Advent im liturgischen Kalender der Westkirche besteht. Der Adventskranz ist eine Praxis lutherischen Ursprungs, obwohl er sich aufgrund seiner Akzeptanz auf viele andere christliche Konfessionen, einschließlich der katholischen Kirche, ausbreitete.

adventskranz.jpg

DCB-BERICHTE 16.10.2020

 

Die Berliner Mauer - 28 Jahre Schmach

 

Die Berliner Mauer war zwischen dem 13. August 1961 und dem 9. November 1989 ein Sicherheitselement an der deutschsprachigen Grenze . Es umgab und trennte das Gebiet der Berliner Stadt innerhalb des Wirtschaftsraums der Bundesrepublik Deutschland (BRD), Westberlin , von der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) zwischen diesen Jahren. Es ist das bekannteste Symbol des Kalten Krieges und der Teilung Deutschlands. Diese Mauer wurde in der DDR "Antifaschistisches Bollwerk" und von den Medien und der westlichen öffentlichen Meinung "Mauer der Schande" genannt.

 

In der Nacht vom 12. auf den 13. August 1961 wurde die Mauer ohne vorherige Ankündigung errichtet, wobei ein kleiner Teil davon am 13. August ungebaut blieb und von der sozialistischen Polizei schwer bewacht wurde.

 

Der Kanzler der BRD Konrad Adenauer forderte das Radio an diesem Tag zur Ruhe und Umsicht gegenüber der Bevölkerung auf und kündigte die Maßnahmen an, die die Alliierten ergreifen würden. In den ersten zwei Wochen nach dem Bau der Mauer besuchte er Westberlin.

 

Seit dem 1. Juni 1962 konnte die DDR nicht mehr aus Westberlin betreten werden. Nach langwierigen Verhandlungen erlaubte ein Abkommen von 1963 mehr als 100.000 Westberlinern, ihre östlichen Verwandten in den Ferien zum Jahresende zu besuchen.

Zu Beginn des Jahrzehnts 1970 verfolgten Willy Brandt und Erich Honecker eine Annäherungspolitik zwischen der BRD und der DDR, um die Grenze zwischen beiden Seiten der Stadt zu lockern. Die DDR erklärte sich bereit, die für Reisegenehmigungen erforderlichen Verfahren zu vereinfachen.

Um die Grenzen weiter zu lockern, forderte die DDR, dass sie als souveräner Staat betrachtet wird , sowie die Auslieferung ihrer in der BRD lebenden Bürger.

 

Tatsächlich diente die Mauer dazu, Menschen daran zu hindern, aus dem sozialistischen Deutschland zu ihrem westlichen Gegenstück zu fliehen, da in der entgegengesetzten Richtung niemand versuchte, die Barriere zu überspringen.

 

Die Berliner Mauer fiel in der Nacht vom Donnerstag, 9. November, bis Freitag , 10. November 1989 , 28 Jahre nach ihrem Bau. Die Öffnung der Mauer, ist in Deutschland als "die Wende" bekannt, dies war eine Folge der Forderungen nach Freizügigkeit in der ehemaligen DDR und der ständigen Umgehung der Botschaften der Hauptstädte der Länder des Prager Abkommens und Warschauer Paks und entlang der ungarisch- österreichischen Grenze, die ab dem 23. August weniger Beschränkungen auferlegte. Bald darauf begannen massive Demonstrationen gegen die ostdeutsche Regierung, insbesondere in Leipzig . Der Führer der DDR, Erich Honecker , trat am 18. Oktober 1989 zurück und wurde Tage später von Egon Krenz ersetzt .

SED- Politbüromitglied Günter Schabowski gab auf einer Pressekonferenz, die live im ostdeutschen Fernsehen übertragen wurde, bekannt , dass alle Beschränkungen aufgehoben worden seien und dass Zehntausende von Menschen sofort an die Wand gingen, da sie glaubten, dass sie ohne jegliche Formalitäten auf die andere Seite gelangen könnten , wo die Grenzschutzbeamten es nicht wagten zu schießen und schließlich die Zugangspunkte öffneten.

Die Bürger der DDR wurden von der Bevölkerung des Westens begeistert aufgenommen. Die meisten Bars in der Nähe der Mauer servierten Freibier und Fremde umarmten sich. In der Euphorie dieser Nacht erklommen viele Westler die Mauer. Am 9. November begannen die Berliner mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln wie Picks und Hämmern, die Mauer einzureißen. Als die Nachricht von der Eröffnung bekannt wurde, wurde die Abendveranstaltung des Bundestages in Bonn unterbrochen und die Abgeordneten sangen spontan die Nationalhymne .

Mauerfall.jpg

DCB INFORMIERT 2.10.2020

URSPRUNG DES OKTOBERFESTES IN DEUTSCHLAND

 

Das Oktoberfest wird in der deutschen Stadt München seit 1810 gefeiert, als es erstmals zur Feier der Hochzeit zwischen Ludwig I. von Bayern und Prinzessin Teresa von Sachsen und Hildburghausen organisiert wurde. Die Verbindung fand auf freiem Feld statt, das heute als "Theresienwiese" bekannt ist, während ein Pferderennen stattfand. In Chile hat seinen Ursprung in der deutschen Kolonie in Malloco, die 1930 ankam.

Die Feier war so erfolgreich, dass das Oktoberfest auf der Theresienwiese nicht aufgehört hat, ob es eine echte Verbindung gab oder nicht.

Was sich geändert hat, sind die Daten, da das Oktobefest auf September vorverlegt wurde, da die Wetterbedingungen unendlich günstig sind.

 

Die Mechanik ist recht einfach, die Assistenten setzen sich auf Bänke an großen Holztischen. Dort warten sie darauf, dass der Bürgermeister der Stadt das Fest mit der Eröffnung des ersten Bierfasses eröffnet, und "O 'zapftis!" ruft.

 

Aber es lohnt sich nicht, irgendein Bier zu trinken! Auf dem Oktoberfest wird nur das Bier serviert, welches das Reinheitsgebot entspricht. Dieses Reinheitsgesett wurde im Jahre 1516 festgelegt, das Bier muss mindestens 6 Prozent Alkohol enthalten und innerhalb der Grenzen der Stadt München aus Wasser, Gerstenmalz und Hopfen hergestellt werden.

 

Vergessen wird nicht die Kleidung, wenn wir zum Oktoberfest gehen, tragen die Männer karierte Hemden und Lederhosen mit Hosenträgern und die Frauen das typische Dirndl.

Die Atmosphäre, die eingeatmet wird, ist die große Attraktion des Oktoberfestes. Die Zelte werden beschmückt mit der Flagge und für die Musik sorgen  Blaskapellen. Das traditionelle bayerische Fest macht dieses Erlebnis zu einem einzigartigen Ereignis, hier geht es nicht nur ums Trinken. Um die Ethyleffekte des Biers zu minimisieren muss man bei den Starprodukten der deutschen Kuhe probieren: die leckere Weißwurst, die berühmten Brezel oder die köstliche Obatzda-Käsemischung.

 

Dieses Fest wird in jedem Land gefeiert, in dem es eine deutsche Gemeinschaft gibt.

 

Erhöhen Sie Ihre Maß ... Prost!

oktoberfest.jpg

DCB INFORMIERT 9.10.2020

URSPRUNG DER CHILEANISCHEN IDENTITÄT

 

 

Der 18. September der Nationalfeiertag in Chile wird  automatisch mit Huasos, China, Cueca, Empanadas, Chicha und Fondas in Verbindung gebracht. Aber woher kommen die Werte, Meilensteine ​​und ikonischen Charaktere, die uns als Nation identifizieren?

Die Geschichte beginnt Mitte des 19. Jahrhunderts, als eine nationale Identität Gestalt annahm, um den kürzlich geschaffenen Staat zu festigen. Für die Elite war es wichtig, eine Geschichte über einen gemeinsamen Ursprung zu schreiben, die die Traditionen der vorspanischen Vergangenheit, der Kolonie und der Republik verbindet.

Diese Identität wurde durch das verstärkte Bildungssystem , und die Einrichtung einer offiziellen viseulle Republik , dessen Meilenstein war die Eröffnung der Akademie der Malerei im Jahr 1849.

Seine Künstler repräsentierten historische Ereignisse wie die Eroberung, Unabhängigkeit und den Pazifikkrieg und inszenierten die Aktionen von Helden, die als Vorbilder und Vorbilder für die Bürger dienen.

1872 wurde der Bürgermeister von Santiago Benjamín Vicuña Mackenna beauftragt, die Kolonie-Ausstellung zu organisieren, um zu demonstrieren, wie der von der Elite geleitete Modernisierungsprozess Chile in eine moderne Nation verwandelt hatte, die in den Bereichen Pädagogik, Gesundheit und Bauwesen Fortschritte machte .

Bereits im 20. Jahrhundert war das 100-jährige Jubiläum ein weiterer zentraler Meilenstein. Im Laufe dieser zweihundert Jahre republikanischen Lebens wurde die nationale Liebe durch die Ehrung an Embleme wie die Flagge und die Hymne sowie an grundlegende Meilensteine ​​wie den Verwaltungsrat am 18. September 1810 oder die Unterzeichnung des Unabhängigkeitsgesetzes am 12. Februar 1818 .

Huaso: Prototyp der chilenischen Identität

Im Rahmen der Hundertjahrfeier wurde der Huaso zum Wahrzeichen Chiles, da er mit seiner eigenen Kultur und Tradition verbunden war, die ihn von seinen lateinamerikanischen Kollegen unterschied. Dieses Bild wurde durch einen nationalistischen Diskurs gefördert, der die Tugenden und Werte der chilenischen Rasse pries.

Die Kleidung dieses Charakters ist Teil eines komplexen Symbolsystems, das seine soziale Zugehörigkeit kennzeichnet. Zum Beispiel trägt der Huaso mit dem höchsten Rang einen Hut mit niedriger Spitze und breiter Krempe. während die sogenannte Maulino- oder kurzkrempige Haube vorzugsweise von Bauern mit weniger sozialer Herkunft verwendet wird.

Das Huaso-Gerät ergänzt seine Figur mit Steigbügeln und Sporen, die aufgrund ihrer Schnitzereien und Gravuren heute als Museumsobjekte geschätzt werden. Alles Gute zum Geburtstag Chile!

(Informationsquellen .: Serv. Nac. Des Heritage Museum Hist. National, www.latercera, BTCA. Und Arch. Hist. EHW

fiestas patria 2.jpg

DCB INFORMIERT 2.10.2020

3. OKTOBER - DEUTSCHLAND NATIONALER TAG

Der Tag der deutschen Einheit ist der Nationalfeiertag Deutschlands und wird am 3. Oktober anlässlich des Jahrestages des Inkrafttretens der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 im Einigungsvertrag gefeiert, einem Vertrag, der von den Regierungen der Bundesrepublik Deutschland unterzeichnet wurde Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik .

Vor der Wiedervereinigung war in der BRD der "Tag der deutschen Einheit" der 17. Juni, der an den Aufstand von 1953 in Ostdeutschland erinnert , bei dem das Volk aus Protest gegen eine Erhöhung des Arbeitstages gegen das sozialistische Regime rebellierte. Der Aufstand wurde mit sowjetischer Hilfe niedergeschlagen und die Zahl der Todesopfer wird auf über hundert geschätzt. In Ostdeutschland war der Nationalfeiertag der 7. Oktober, der " Tag der Republik ", und er gedachte der Gründung des Landes im Jahr 1949 .

Wie wurde der 3. Oktober zum Nationalfeiertag?

Die Aufnahme der RDA in den Geltungsbereich des Grundgesetzes gemäß Artikel 23 des Grundgesetzes, der am 23. August 1990 von der Volkskammer der DDR beschlossen wurde, trat am 29. September 1990 in Kraft. Dies war das Gesetz Voraussetzung für die Wiedervereinigung. Der Wiedervereinigungsprozess fand eine Woche später, am 3. Oktober 1990, seinen formellen Abschluss, als die DDR offiziell der Bundesrepublik beitrat. Daher feiert Deutschland am 3. Oktober 2020 zum 30. Mal den Nationalfeiertag.

Die DDR hörte am 3. Oktober 1990 auf zu existieren. Dies war nicht nur ein Wendepunkt für Deutschland, sondern das Ende des Kalten Krieges. Nach 45 Jahren Trennung wurde die deutsche Staatseinheit wiederhergestellt. Gleichzeitig wurde Berlin, das Bundesland und die Hauptstadt des vereinten Deutschlands, wieder vereint und vom Besatzungsstatus befreit.

Der 3. Oktober wurde auf einer Sondersitzung der Volkskammer festgelegt, die am 22. August 1990 vom damaligen Ministerpräsidenten der DDR und CDU-Politiker Lothar de Maizière beantragt wurde.

Am 3. Oktober 1990 wurde vor dem Berliner Reichstagsgebäude erstmals die "Einheitsflagge", die größte offizielle Bundesflagge, gehisst. Am Tag der Deutschen Einheit werden die höchsten Bundesbehörden und ihre Geschäftsbereiche sowie die Unternehmen, Institutionen und Stiftungen des öffentlichen Rechts ermittelt, die der Aufsicht der Bundesbehörden unterliegen. Das Gedenken an den 3. Oktober soll das Gefühl der Einheit unter den Deutschen nach Jahrzehnten der Trennung fördern und die nationale Einheit festigen.

dtfahne.jpg

DCB INFORMIERT11.9.2020

 

DER DEUTSCHE FUSSDRUCK

 

Die deutsche Präsenz in unserem Land geht vor allem auf die Vergangenheit zurück und repräsentiert den bemerkenswerter Einfluss auf unser bürgerliches Leben. Denken wir daran, dass die chilenische Regierung (Präsident Domingo Santa María) 1885 den preußischen Kapitän Emilio Körner engagierte, um die chilenische Armee nach dem anstrengenden Pazifikkrieg neu zu organisieren.

Mehr als 25 Jahre lang waren er und 58 andere preußische Offiziere Ausbilder für die chilenische Armee. Sie gaben der Ausbildung von Offizieren eine akademische Struktur und führten sie in den Einsatz deutscher Waffen ein: Mauser-Gewehre und Karabiner, Krupp-Artillerie-Ausrüstung. Ab 1905 trugen unsere Soldaten und Kadetten preußische Uniformen und marschierten zu den aus Deutschland importierten Melodien und Märschen. Dies wird bei vielen Gelegenheiten überprüft, insbesondere während der Feier der Nationalfeiertage unseres Landes.

In Santiago gibt es viele schöne Orte, die von seinen Bewohnern geliebt werden. Unter ihnen ist der Waldpark hervorzuheben, der Ende des 19. Jahrhunderts auf dem Land zwischen den Tajamares von Mapocho und der Straße La Merced angelegt wurde. Dies war der Ort, den die deutschen Siedler und ihre Nachkommen zum hundertsten Jahrestag der selbständigen Existenz  gewählt hatten Dem Land wollten sie ein Geschenk machen, das ihre Wertschätzung und ihre Wurzeln in diesem Land zeigt, das sie willkommen geheißen hatte.

Das Skulpturenset des deutschen Bildhauers Gustav Eberlein, bekannt als "Der deutsche Brunnen", ist eine Allegorie des Landes: Meer, Wasser, Blumen, Früchte, Eingeborene und eine Truhe mit Vorhängeschloss und Ketten repräsentieren den Reichtum Chiles; Am Heck des Schiffes hält ein Mann die Embleme von Medizin und Hygiene und einen Kondor mit offenen Flügeln, der auf die Bergkette anspielt.

Der deutsche Brunnen befindet sich im äußersten Osten des Parks und ist möglicherweise ein genaues Bild, das der Deutsche als riesiges Bildreservat unserer Kultur in Santiago, aber auch in unserem engen Staatsgebiet aufbewahrt.

huella alemana 2.jpg
Bruno Siebert.jpg

DCB INFORMIERT 21.8.2020

174 JAHRE DEUTSCHE EINWANDERUNG IN DEN SÜDLICHEN CHILE

Am 28. August 1996 würdigte der damalige Senator, General Bruno Siebert (R), derzeitiges Mitglied der Archivkommission der Emilio Held Winkler Bibliothek und des Historischen Archivs des Deutsch-Chilenischen Bundes, im Senat der Republik die Gedenken an das SESQUICENTENNIAL DER DEUTSCHEN EINWANDERUNG IN DEN SÜDEN VON CHILE.

Wenn uns heute die Coronavirus-Pandemie daran hindert, uns auf traditionelle Weise zu treffen, um uns mit Zuneigung und Dankbarkeit an dieses wichtige Datum zu erinnern, erinnern wir uns an seine Worte in diesem Tribut:

 

Am 25. August 1846, vor 150 Jahren, kam das Segelboot "Catalina" mit neun Familien deutscher Handwerker im Hafen von Corral an, die auf Ersuchen der chilenischen Regierung in Deutschland - von Don Rodulfo Amando Phillipi-. Sie sollten den Beginn eines Einwanderungs- und Kolonialisierungsprozesses in die damals fast unbewohnten und unerforschten Provinzen Valdivia, Osorno und Llanquihue darstellen.

Diese neun Familien ließen sich zunächst in der Nähe des Flusses Bueno nieder, von wo aus sie sich dauerhaft in der Gegend von Osorno und Umgebung niederließen, wo sie Wurzeln schlugen. Bis heute sind ihre Nachkommen prominente und aktive Mitglieder der Osornina-Gemeinschaft.

Es ist also fair, wenn man an diese 150 Jahre erinnert, sich an ihre Namen zu erinnern und so die Ehrungen zu erweisen, die sie verdienen, nach anderthalb Jahrhunderten des Handelns und der Projektion ihres abenteuerlichen und unternehmerischen Geistes, die sie dazu veranlassten, ihre Heimat zu verlassen und hier, an diesen Enden der Welt, mit viel Distanz und Opferbereitschaft eine neue und vielversprechende Existenz zu suchen. Es waren die Schmiede Georg Aubel und Nicolás Ruch, die Zimmerleute Johann und Adan Bachmann und Lorenz Holstein, der Müller Johannes Ide, der Schuhmacher Bernhard Henckel, die Gärtner Joseph Jaeger und Heinrich Kramm sowie der Schäfer Enrique Kraemer. Alle fleißigen Leute; Alles einfache Leute.

Die Entstehung dieser ersten organisierten Gruppe, die in Chile ankam, war das Kolonisationsgesetz, das im November 1845 von Präsident Manuel Bulnes Prieto erlassen wurde. Diese Rechtsinitiative wurde von Bernardo Eunom Phillipi, einem deutschen Abenteurer, der seit dem Mitte der 30er Jahre war er durch den Süden Chiles gereist und hatte die visionäre Idee entwickelt, diese südlichen Gebiete, die zu dieser Zeit mit Urwäldern bedeckt waren, mit Siedlern aus ihrer Heimat zu bevölkern.

Es ist also die Ankunft von "Catalina" mit diesen neun ursprünglichen Familien, dem Samen, der in eine fruchtbare Furche gelegt wurde, die die Entwicklung jener südlichen Provinzen begann, auf die heute ganz Chile stolz ist. "

174 Jahre nach dem Beginn dieser historischen Leistung können sich die Chilenen im Allgemeinen und die Nachkommen der damaligen Siedler mit Stolz und Respekt vor den fleißigen Pionieren verneigen, die mit ihren eigenen Händen das prächtige Denkmal errichteten, das durch den blühenden Süden Chiles heute repesentiert wird.

Besuchen Sie unsere Website www.dcb.cl , wir sind auch auf Facebook https://www.facebook.com/dcb.kultur/ und Instagram liga_chileno_alemana .

Quelle: Emilio Held Winkler Archive, chilenisch-deutsche Liga, besuchen Sie auch sein Facebook Emilio Held Winkler Archive

DCB INFORMIERT 14.8.2020

Arturo Junge, Seele von Singkreis und Frutillars Musikwochen

Dieser autodidaktische Chorleiter wurde 1913 in Hamburg geboren, als seine Eltern Deutschland besuchten. Er leitete 41 Jahre lang den Singkreis-Chor und war in den 1940er Jahren auch für die Produktion des Programms Deutsche Stunde (Deutsche Zeit) verantwortlich, das für die Verbreitung klassischer Musik bekannt war. Als Kulturleiter des Deutsch-Chilensichen Bundes organisierte er Konzerte, Chortouren und Theater. Er hörte 1992, drei Jahre vor seinem Tod, in diesen Funktionen auf, nachdem er diese Position fast 50 Jahre lang innehatte.

Der Singkreis von Santiago traf sich regelmäßig einmal pro Woche und zusätzlich am Freitag. Arturo Junge verhängte strenge Disziplin. Wer dreimal vermisst wurde, musste das Chor verlassen. Im Singkreis wurden Chorgesang, Instrumentalmusik und Volkstanz geübt. Dies hatte wiederum eine einigende Wirkung, da Männer und Frauen unterschiedlichen Alters an der Gruppe teilnahmen, aus verschiedenen Aktivitäten, Deutsche und chilenen Deutsche, die deutsche Musik mit Präferenz pflegten.

Zwischen den verschiedenen Singkreisen gab es einen lebhaften Austausch. Ab dem ersten Treffen in Frutillar trafen sie sich regelmäßig an verschiedenen Orten, um eine Musikwoche zu feiern. Es gab Musikwochen in den Berghütten von Lo Valdés und La Parva sowie in San José de la Mariquina, Chamiza, Totoral, Frutillar, Puerto Octay, Puyehue und San Pedro de Atacama.

Im Laufe der Zeit entwickelte sich Frutillar zum privilegierten Ort für die Durchführung der Musikwochen. Um sie durchzuführen, verfügte der Singkreis über die Einrichtungen der Deutschen Schule von Frutillar. Die Klassenzimmer wurden für Proben genutzt. Zu diesem Zweck wurde Clara Oyuela engagiert, um die Stimme zu unterrichten, und bei anderen Gelegenheiten nahmen wichtige Dirigenten teil, wie Günther Mittergradnegger, österreichischer Chorleiter; Willi Traeder von der Hannover Musikhochschule oder Fritz Joede, Egon Krauss und Herbert Kegel.

Mit der Zeit erreichten die Frutillar Musikwochen ein immer höheres Niveau. Der Deutsch-Chilenische Bund erkannte ihren Wert an und trug zu ihrer Finanzierung bei. Schließlich schloss sich auch die Universität von Chile ihrer Organisation an.

Anlässlich der Version 15 im Jahr 1983 trat Arturo Junge von seiner Leitung zurück. Die administrative Organisation und Finanzierung war immer komplexer geworden. Zu diesem Zweck wurde die Frutillar Musikwoche Kultur Kooperation gegründet, die mit der Universität von Chile verbunden ist, und mit der Nationalen Fernsehstation wurde eine Vereinbarung zur Ausstrahlung der Konzerte unterzeichnet. Die Streitkräfte übernahmen den Transport der Musiker.

Singkreis beschränkte seine Aktivitäten nicht auf Chile, sondern führte Touren nach Argentinien und Europa durch. 1953 machte er seinen ersten Besuch in Deutschland. Es folgten sechs Reisen nach Deutschland und Österreich: 1958, 1963, 1968, 1972, 1978 und 1988. An der zweiten Reise nach Deutschland und Österreich im Jahr 1958 nahmen mehr als 400 Menschen aus ganz Chile teil. Die Reise begann am 25. Dezember. Die Gruppe fuhr mit dem Zug nach Buenos Aires, wo sie sich nach Europa begaben. Während der Seereise fanden Proben statt, weshalb die Presse das Schiff, das singende Schiff, taufte. Sie kamen am 21. Januar in Hamburg an. Dort begann die Tour, Konzerte wurden in 25 Städten gegeben. Die ersten Reisen waren voll erfolgreich und erfüllten ihr Ziel, die Beziehungen zwischen Chile und Deutschland zu stärken, der chilenisch-deutschen Jugend das Land ihrer Vorfahren zu zeigen und die Landschaft und Kultur Chiles der deutschen Öffentlichkeit bekannt zu machen. Mit ihren Bemühungen und ihrer Begeisterung haben sich ihre Mitglieder zu Recht den Titel Freudespender und persönliche Botschafter Chiles verdient.

Der Singkreis, der zunächst als Institution zur Erhaltung der deutschen Musiktradition in Chile angesehen wurde, wurde zunehmend in das chilenische Musik- und Kulturleben integriert und trug zu seiner Entwicklung und Bereicherung bei, ein Ausdruck der fortschreitenden Integration der Deutschen in das nationale Leben.

Am 14. Januar 1995 veröffentlichte der Condor den folgenden Kommentar zu Arturo Junge:

«Es ist derzeit schwer einzuschätzen, wie wichtig der Impuls war, den Arturo Junge dem Chorleben in Chile gab, Chöre und Singkreise wurden überall geschaffen, das chilenische Repertoire wurde durch die Arbeit mit mehreren Stimmen angegangen, der Austausch zwischen reinen Chören wurde chilenisch und erweitert Im Singkreis wurden viele Deutschlehrer in die musikalische Arbeit einbezogen. Es war eine Öffnung für Musik, die noch nie zuvor erlebt worden war! Von ihm ging die Initiative für die erfolgreichen Singkreis-Tourneen nach Deutschland und die Frutillar Musikwochwn aus, die bis heute ihre Vitalität bewahren.

 

Informationsquelle. : Bibl. und Archiv. Hist.EHW, Buch "Die Deutschen und die deutsch-chilenische Gemeinschaft in der Geschichte Chiles" Archiv. Photogr. EHW.

Arturo Junge.png

DCB INFORMIERT 7.8.202

Liebe Sommerlager Freunde:

.

In der Hoffnung, dass es allen sehr gut geht, senden wir jedem von Euchin diesen schwierigen Zeiten, in denen wir leben müssen, einen herzlichen Gruß. Jedes Jahr kümmern wir uns Spezialisten um das Beste für die Entwicklung des Lagers, damit jeder Teilnehmer die besten Erfahrungen im Lager macht.

Als Team haben wir die Fortschritte in Bezug auf die Pandemie sehr aufmerksam verfolgt und nach einer detaillierten Analyse aller möglichen Faktoren, die bei der Durchführung des Lagers auftreten können, die Entscheidung getroffen, das Sommerlager 2021 nicht durchzuführen.

Obwohl wir wissen, dass es eine tiefe Leere ist, die in unserem Sommer und in den Herzen aller, die Teil dieser Gemeinschaft sind, entstehen wird, sind wir der Überzeugung, dass dies die verantwortungsvollste und sachlichste Entscheidung für die Momente ist, in denen wir leben. Die Zeit vergeht jedoch wie im Fluge. Lager 2022 kommt, damit wir uns wieder persönlich treffen und an diesem kleinen lagerianischen Kosmos teilhaben können, der jedes Jahr was neues leren und erleben, Geschichten, Freundschaften und Lektionen die  fürs Leben Spuren hinterlässt.

Wir können uns nur in diesen schwierigen Zeiten daran erinnern, dass das Sommerlager von seinen Teilnehmern gemacht wird, dass diese erste Morgenfeier früher als wir denken eintreffen wird, damit wir alle wieder zusammen alles teilen können.

Wir sind uns sicher, dass es eine traurige und komplizierte Situation ist, aber wir dürfen unsere Arme nicht hängen lassn, weil die Lagerianische Geschichte weiterhin geschrieben wird….

Wir laden Euch ein, auf unsere sozialen Netzwerke zu achten, da wir verschiedene Aktivitäten durchführen werden, um während dieser Zeit die Verbindung aufrechtzuerhalten, die so viel für das Camp darstellt.

Eine herzliche Umarmung an die gesamte LagerCommunity,

 

Liebe Grüsse.

Spezialisten Team

2020 "

 

Freundliche Grüße

Joaquin Crespo Sepúlveda

LaKo

DCB Informiert 26.6.2020

Wer war Ernst Theodor Amadeus Hoffmann?

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (Königsberg, 24. Januar 1776, deutscher Schriftsteller, Jurist, Karikaturist und Karikaturist, Maler, Sänger (Tenor) und Komponist. Er nahm den Namen Amadeus zu Ehren von Wolfgang Amadeus Mozart an. ETA Hoffmanns, blirb in seiner Arbeit als Schriftsteller immer etwas schuldig  als in seiner musikalischen Kompositionen, die einen großen Einfluss auf spätere große Schriftsteller wie Edgar Allan Poe und Théophile Gautier haben.

 

Als großartiger Musiker, der von Beethoven und anderen bewundert wurde, inspirierten seine literarischen Kreationen viele Musikstücke. Einige der bekanntesten sind zweifellos die fantastischen Geschichten, auf denen Jacques Offenbach seine Oper Hoffmanns Erzählungen (1880) basiert, in der er ETA Hoffmann als Protagonisten der Geschichten einsetzt: „Der Sandmann“, "Die Nacht von San Silvestre", "Der Goldschatz", "Kleinzach" und "Die Geige von Cremona". Léo Delibes, der berühmte französische Komponist, verwendete "The Sandman" auch für sein Ballett Copelia (1870).

Eines seiner Werke, das als Top gilt, ist der wundervolle Roman The Devil's Elixirs (1816). Die Geschichte, die die meisten Versionen hatte, war sein gespenstisches "Der Nussknacker und der König der Mäuse", das berühmt  wurde dank Tschaikowskys berühmtem Ballett Der Nussknacker, besonders in Zeichentrickserie für das Fernsehen.

1814 übernahm er die Position des Beraters des Hofes der preußischen Verwaltung von Berlin und war bis zu seinem Tod am 25. Juni 1822 als Jurist tätig.

"Die Geschichten von Hoffmann": https://www.youtube.com/watch?v=0-92JDBLKjw (hören)

Nennenswerte Werke

• Die Elixiere des Teufels

• Der Nussknacker und der König der Mäuse

• Der Sandmann

firma.jpg
Autorretrato, 1822, Museo Berlin.jpg
cascanues.jpg
hombre de arena.jpg

DCB Informiert 26.6.2020

"DEUTSCHE EINWANDERUNG NACH CHILE"

Am 25. August 1846 traf die erste organisierte Siedlergruppe im Hafen von Corral ein. Eine Gruppe von acht Familien und ein einzelner Mann mit insgesamt 40 Personen kamen nach einer viermonatigen Reise an Bord der Brig "Catalina" an. Von der „Catalina“ kommen Segelboote nach Corral und Puerto Montt und beginnen einen starken Migrationsstrom von Siedlern.

Der chilenisch-deutsche Handelsaustausch begann neben den Nitratwerken des großen Nordens zu blühen, bis der Erste Weltkrieg ausbrach. Heute gilt diese Zeit als eines der faszinierendsten Kapitel der Handelsgeschichte. Die kommerziellen Aktivitäten von Chilenen deutscher Herkunft umfassten damals praktisch alle Zweige ihrer eigenen Industriebetriebe im Land, unter denen wir den Pharmahandel hervorheben müssen, ohne die landwirtschaftliche Kolonialisierung des Südens zu vergessen, der sie sich mit all ihren Bemühungen widmeten. Deutsche Einwanderer.

 

Quellenbibliothek und historisches Archiv Emilio Held W.

1.jpg
4.jpg
6.jpg
2.jpg
3.jpg
5.jpg
8.jpg
7.jpg

Liebe Mitglieder und Freunde des Deutsch-Chilenischen Bundes

 

Wir wollen auch in diesen schwierigen Zeiten nicht den Kontakt zu Euch verlieren!

 

Der Deutch-Chilenscihe Bund  bleibt geschlossen, aber wir hoffen, dass wir uns virtuell www.dcb.cl oder per E-Mail treffen können,  mit den verschiedenen Abteilungen kann man auch individuell Kontakt aufnehmen

Geschäftsführer, Guillermo Rheinen: gerencia@dcb.cl

Beauftragte  für Kultur und Extensiones, Heidi Rathke: cultura@dcb.cl

Mitgliederbeauftragte Andrea Bonnefont: socios@dcb.cl

Schüleaustauschbeauftragte Paula Laupheimer: intercambio@dcb.cl

SchüleraustauschkoordinatorinSabine Heijboer: europa@dcb.cl

Beauftragte der Bibliothek und Archiv Emilio Held Gerda Sommer: archivoemilioheld@dcb.cl

 

Wir haben auf unserer Website ein kleines virtuelles Angebot für Euch erstellt, hier bieten wir an

 

· Verkauf von Büchern und Werken Kurt Schicketanz

 

· Filme für Kinder und immer jung gebliebene

 

· Konzerte und allgemeine Kultur

 

 

Bleiben Sie gesund und wir warten auf Ihre Kommentare per E-Mail an cultura@dcb.cl

 

Schöne Grüße

PR-Team

Equipo Liga Chileno Alemana2.jpg

DCB Informiert 19.6.2020

 

Seit 1970 ist der Deutsch-Cilenische Bund über ihre Abteilung des Schüleraustasuches, die Institution, die für die deutschsprachigen Schulen Chiles zuständig ist, um den Schülern Kulturaustausch mit Deutschland zu organisieren und durchzuführen. Seine Aufgabe ist es, die Ankunft chilenischer Studenten in Deutschland zu koordinieren und zu planen. Um diesen Prozess zu bereichern, ist er auch dafür verantwortlich, deutsche Schüler nach Chile zu bringen. Jedes Jahr nehmen rund 230 chilenische Schüler an diesem Austausch teil.

 

Der  kulturelle Schüleraustausch zielt auf kulturelle Integration, die Entwicklung von Autonomie, die Vertiefung der Beherrschung der deutschen Sprache und das persönliche Wachstum ab. Das Austauschprogramm ermöglicht jungen Menschen, in dieser Zeit eine große persönliche und psychologische Entwicklung zu erreichen, da sie soziale Probleme selbst lösen und dadurch ihren Willen und ihr Selbstwertgefühl stärken müssen. Sie sehen sich auch einer anderen Kultur gegenüber, die den Wert von Toleranz und Kommunikation zeigt. Sie müssen auch mit sich selbst allein sein, das hilft, sich innerlich zu kennen, sich selbst zu erkennen und ihr Selbstbild zu stärken.

 

Wenn Sie mit einer Familie in Deutschland leben, können Sie die aktuelle kulturelle Vielfalt schätzen und direkten Kontakt zu den Menschen haben, aus denen sie besteht.

 

Andererseits führt der Aufenthalt in Deutschland zu einer bemerkenswerten Bereicherung der Sprache, die sich unmittelbar und erheblich auf die schulischen Leistungen auswirkt. Darüber hinaus ermöglicht die Reise in vielen Fällen die Schaffung tieferer und dauerhafterer Kontakte sowohl zu den Gastfamilien in Deutschland als auch zu den neuen Freunden, die sie während ihres Aufenthalts knüpfen, und die Möglichkeit, eine berufliche Zukunft zu erforschen.

intercambio.jpg

DCB INFORMIERT 12.6.2020

 

Bibliothek und historisches Archiv Emilio Held Winkler von des Deutsch-Chilesichen Bundes teilt mit Ihnen «Reisende Künstler des 19. Jahrhunderts».

Das Werk des deutschen Malers und Karikaturisten Theodor Ohlsen ist einer der letzten Vertreter der sogenannten reisenden Künstler des 19. Jahrhunderts. Während seines zehnjährigen Aufenthalts in unserem Land (1883-1893) ist sein Fall besonders interessant, da er trotz seiner akademischen Ausbildung in Deutschland unter der Schirmherrschaft großer Meister der historischen Malerei in seinen Jahren in Chile einen Stil entwickelte. Absolut verbunden mit einem beschreibenden Naturalismus der amerikanischen Geographie zusammen mit traditionellen Szenen, Trades, populären Charakteren und Ureinwohnern.

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland im Jahr 1893, im folgenden Jahr (September 1894), veröffentlichte er ein Radierungsalbum mit dem Titel "Durch Süd-Amerika" mit 152 Abbildungen zwischen Zeichnungen und Aquarelle, in denen mehr als drei Viertel mit Chile zu tun haben. Es ist eine wahrhaft illustrierte Chronik die zu dieser Zeit in Europa hoch bewundert wurde und sich auf das soziale und wirtschaftliche Leben bezieht.

8.jpg
2.jpg
4.jpg
1.jpg

DCB Informiert 29.5.2020

 

Heute haben wir gute Nachrichten….

 

Die vollständige Sammlung der Werke des deutschen Malers Kurt Schicketanz, welche in der Emilio Held Winkler Bibliothek und im Archiv des Deutsch-Chilensichen Bundes aufbewahrt werden, steht Ihnen jetzt auf unserer Website www.dcb.cl zur Verfügung. Gehen Sie auf "Kurt Schicketanz Werke" und Sie können seine Aquarelle, Zeichnungen, Gravuren und Holzschnitte bewundern.

Genießen und schätzen Sie diese virtuelle Ausstellung dieser Werke, die wir für Interessierte zum Verkauf anbieten. Aufgrund ihres Alters können diese Werke bereits als „historische Kunstwerke“ angesehen werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Gerda Sommer unter der E-Mail-Datei emilioheld@dcb.cl. Frau Sommer wird Ihnen diesbezüglich weitere Informationen geben.

 

 

 

 

 

 

 

             Aquarelle                                       Zeichnungen                                        Gravuren                                    Holzschnitte

 

 

Wir laden Sie auch ein, die Bereiche "Konzerte", "Allgemeine Kultur", "... immer jung" und "Rincón del Peque" auf unserer Website zu besuchen, wo wir wöchentlich neue Links hinzufügen, um Familiennachmittage zu genießen.

 

Im Bereich "Archiv" finden Sie unsere Liste mit Buchverkäufen. Dies wird unter den gleichen Bedingungen wie der Verkauf der Werke von Kurt Schicketanz koordiniert, indem Frau Sommer unter archive emilioheld@dcb.cl kontaktiert wird

 

Unsere Abteilung "Kultureller Schüleraustausch" setzt ihre unermüdliche Arbeit fort, den nächsten Austausch zwischen Chile und Deutschland zu organisieren und zu koordinieren. Hierzu finden Sie auf unserer Website unter Schüleraustausch Informationen dazu.

084 Acuarela Vista San Cristobal, 44x62,
0122_Dibujo_Araucanía,_45x61,_valor_UF_
27a Grabado Bosque del Sur, 17x13, valor
36c_Xilogafia_Lancha_Chiloé,_44x23,_val

DCB Informiert 22. Mai 2020

 

Der Deutsch-Chilenische Bund dankt allen Mitgliedern und Freunden für ihre bedingungslose Loyalität in diesen schweren Zeiten, die wir nicht nur in Chile, sondern weltweit durchmachen.

Wir möchten Sie jedoch darüber informieren, dass unser Büro, obwohl es während dieser Zeit geschlossen bleibt, weiterhin von zu Hause aus arbeitet, um weiterhin guten Service und Unterhaltung zu bieten.

 

Heute möchten wir Sie darüber informieren, dass wir unsere Website verbessert haben, auf der wir mehrere Links eingefügt haben. Eine davon ist "Nachrichten", in der Sie Konzerte und Ausstellungen sowie Filme für "immer jung und nostalgisch und die Kleinen" sehen können. Wir programmieren einige unterhaltsame und interessante Workshops: Datum und Uhrzeit werden Ihnen per E-Mail bekannt gegeben.

 

Unser Emilio Held Winkler-Archiv hat auch einige interessante Links für sie,  wie zum Beispiel:

* Bericht über die "Geschichte und Dokumente der deutschen Kolonialisierung in Chile"

* 2. Auflage des Buches Los Alemanes y la Comunidad Chileno Alemana in der Geschichte Chiles, das Teil der "Historischen Sammlung" ist, die von unserer Bibliothek und unserem Historischen Archiv veröffentlicht wird.

* Angebote buchen und

* Verkauf der Werke von Kurt Schicketanz,

Wenn Sie sich für eines der Bücher oder Kunstwerke interessieren, wenden Sie sich bitte an Frau Gerda Sommer unter der E-Mail-Datei emilioheld@dcb.cl. Bei Frau Sommer können Sie Familien bezogene Inofrmation erhalten..

 

Unsere Austauschabteilung setzt ihre unermüdliche Arbeit für Schüler fort, die diese wunderbare kulturelle Erfahrung machen möchten. Ja, dies sind schwierige und unterschiedliche Zeiten, aber nichts hindert uns daran, diese Arbeit fortzusetzen, die für uns und die chilenisch-deutsche Gemeinschaft von grundlegender Bedeutung ist.

 

Wir hoffen, dass es allen unseren Mitgliedern unter Berücksichtigung der aktuellen Umstände gut geht, damit wir sie bald wieder in unserem Haus begrüßen und unsere Veranstaltungen mit Ihnen genießen können.

 

 

Vergessen Sie nicht, unsere Website www.dcb.cl zu besuchen, um informiert zu werden.

 

Es grüssen Sie herzlich Der Vorstand und seine Mitarbeiter

DCB Informiert 15.5.

KURT SCHICKETANZ KUNSTWEKE IM DEUTSCH-CHILENISCHEN BUND

Aquarell-, Kohle- und Gravurkunst hat das"Emilio Held Winkler Archive" (1910-2007), von dem Maler der 1936 als Zeichenlehrer an die deutsche Schule in Puerto Montt kam, den Deutsch-Chilenichen Bund erreicht. Er blieb mehr als drei Jahrzehnte in Chile. In dieser langen Zeit schuf er unzählige Landschaftswerke.

Die DCB-Sammlung kann unter https://www.dcb.cl/photo-albums besichtet  und diese können auch erworben werden . Für Kunstkenner und Liebhaber wird es eine einzigartige und vielleicht letzte Gelegenheit sein, einen wirklich eleganten Schicketanz zu erwerben.

Aufgrund ihres Alters können diese Bilder bereits als historische Kunstwerke angesehen werden. Das Angebot umfasst nicht nur Aquarelle aus Südchile (deren Landschaften wahrscheinlich die Lieblingsmotive des eleganten Tanzes waren), sondern auch Kohlezeichnungen, Kupferstiche und Xylographien. Weitere Informationen zur Gemäldesammlung finden Sie auf der DCB-Website unter www.dcb.cl oder per E-Mail unter archivosemilioheld@dcb.cl.

DCB Informiert 8.5.

GESCHICHTE UND DOKUMENTE ZUR DEUTSCHEN KOLONISIERUNG IN CHILE

Unsere Institution  zusammen mit dem Archiv und  Bibliothek Emilio Held Winkler, teilen mit Euch eine Reportage über die Geschichte der deutsche Kolonialisierung in unserem Land.

 

Eduardo Carrasco, Spezialist für Geschichte und Kulturmanagement (Universidad de Los Andes, Santiago de Chile), und Christine Gleisner, studierten beide Geschichte an der  Universidad Católica de Chile. In diesem Bericht erzählen uns über ihrer Forschungsarbeit im Archiv "Emilio Held Winkler" des Deutsch-Chilenischen Bundes in Santiago de Chile, wo sie bis 2007 gearbeitet haben. Dieser Bericht ist auch eine Einladung, interaktiv die wichtigsten Schätze kennenzulernen dieses Dokumentationszentrums.

Das Historische Archiv "Emilio Held Winkler" enthält vollständige Unterlagen und Informationen zur deutschen Einwanderung in Chile. Bücher, Dokumente, grafisches Material, Pläne, Zeitungen und Zeitschriften, Zertifikate, Briefe, Tagebücher, Fotografien bilden diese Sammlung. Sein Gründer Emilio Held Winkler (1898-1996) machte die ersten Spenden, die 1985 dank der gemeinsamen Arbeit des Deutsch-Chilenischen Bundes, der Familie Held, der Familie von Appen und der Pläne des Architekten Javier Anwandter errichtet wurden. In diesem Bericht berichten zwei junge Historiker über einige historische Vorgeschichten rund um das deutsche Archiv und die Einwanderung nach Chile, laden uns später ein, interaktiv die wichtigsten Schätze dieses Dokumentationszentrums zu entdecken.

DCB Informiert 24.4.

Liebe Mitglieder des Deutsch-Chileniwchen Bundes:

 

Wir hoffen, dass es Ihnen und Ihren Familien gut geht.

Es sind einige Wochen vergangen, seit wir als Land in die Pandemie eingegliedert wurden, die unseren Planeten betrifft, und genau wie vor 100 Jahren steht der Deutsch-Chilenische Bund auch heute noch mit ihren Partnern und Mitarbeitern zusammen, um sie jederzeit zu begleiten .

Als Wohltätigkeitsorganisation hat uns die Krise, die wir heute erleben, hart getroffen, aber wir wissen, dass wir sie überwinden können, wenn wir zusammenhalten und uns gegenseitig helfen.

Der kämpfende, innovative, unterstützende und mutige Geist, der die chilenisch-deutsche Kolonie geprägt hat, hat es uns ermöglicht, nach großen Katastrophen wie Kriegen, Armut, Erdbeben und Epidemien voranzukommen.

Heute müssen wir mehr denn je diesen Geist ausüben, um in dieser Krise stark und hoffnungsvoll zu bleiben.

 

Diese Situation, die die Menschheit noch nie zuvor erlebt hat, hat uns einige positive Faktoren zu lehren, darunter auch die Tatsache, dass unser Leben langsamer geworden ist. Wir müssen lernen, die Zeit wiederzuverwenden, um mit der Familie zusammen zu sein, anderen zuzuhören, zu lesen, Musik zu hören, zu schreiben, zu sprechen und neues Wissen zu erwerben. Nutzen wir diese Phase unseres Lebens!

 

Im Deutsch-Chilenischen Bund können Sie jede Woche auf neue Online-Kulturveranstaltungen zugreifen, die es uns ermöglichen, auch in der Ferne vereint zu bleiben.

 

Hier ist die Auswahl der Aktivitäten für diese Woche:

 

1) Filme auf der Website des DCB

 

Mit Blick auf die Kleinen haben wir ihnen folgende Filme zur Verfügung gestellt:

"Anja und die vier Jahreszeiten Zeichentrick"

"Die Bremer Stadtmusikanten"

 

Für die "für immer jungebliebenen" haben wir den Film dieser geliebten Charaktere ausgewählt: "Asterix und Obelix"

 

www.dcb.cl

 

2) Gemäldegalerie, Berlin

 

Kunst in Berlin.

 

https://artsandculture.google.com/partner/gemaldegalerie-staatliche-museen-zu-berlin

 

3) Wiener Staatsoper (Ballett und Oper)

 

Ein wunderbares Online-Ballett- und Opernrepertoire.

 

https://www.staatsoperlive.com

 

 

4) Alte Nationalgalerie, Berlin

 

Komplette Auswahl an Gemälden, Skulpturen und Geschichte in Deutschland.

 

https://artsandculture.google.com/partner/alte-nationalgalerie-staatliche-museen-zu-berlin?hl=de

 

5) Virtuelle Tour zu verschiedenen Burgen, einschließlich Neuschwanstein Schloss in Bayern (erfordert Flash Acrobat. Sie können es auf absolut sichere Weise unter folgendem Link herunterladen: https://get.adobe.com/es/flashplayer/ )

 

Viel Spaß beim Besuch dieser historischen Gebäude.

 

http://www.3dmekanlar.com/de/3d-castles.html

 

http://www.3dmekanlar.com/de/neuschwanstein-castle.html

 

 

Denken Sie daran, dass wir im Deutsch-Chilenischen Bund für Sie arbeiten, um Ihnen das Beste aus der chilenisch-deutschen Kultur zu bieten.

DCB Informiert 17.4.2020

Liebe Mitglieder:

Im Deutsch-Chilenischen Bund setzen wir unsere Mission fort, das Bindeglied zu sein, das die chilenisch-deutsche Gemeinschaft in Bezug auf ihre Bildung, Sprachen, Kulturen und Traditionen zusammenbringt.

Mit diesem Ziel und in diesem schwierigen Moment in der Nähe unserer Mitglieder zu bleiben, teilen wir Ihnen stets neue kulturelle Online-Aktivitäten mit.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir Ihnen eine Vielzahl von kulturellen Aktivitäten anbieten, sowohl aus deutscher und chilenischer  Herkunft.

Wie in der Zeit der deutschen Kolonialisierung in Chile müssen wir uns heute zusammenschließen, um diese Herausforderung erfolgreich zu meistern, aber wir müssen auch bedenken, dass diese Pandemie unseren gesamten Planeten betrifft.

So wie Deutschland in dieser Krise anderen Ländern geholfen hat, können wir unseren Familien und Freunden Unterstützung bieten und einen multikulturellen Geist verbreiten, um ein besseres Wissen über Kultur und Kunst zu erlangen, das die Bildung derer bereichern wird, die wir am meisten lieben.

1) Klassische Musikkonzerte auf höchstem Niveau

BERLINS PIERRE BOULEZ SAAL

https://boulezsaal.de/home

Gstaad Digital Festival

https://www.gstaaddigitalfestival.ch/

 

2) Oper

WIENER STAATSOPER

https://www.staatsoperlive.com/calendar

 

3) Verschiedene Online-Radios in Deutschland

https://www.radio.de/

 

Deutsche klassische Musik

https://www.klassikradio.de/

 

4) Virtueller Besuch im Louvre, Paris, Frankreich.

https://www.louvre.fr/en/visites-en-ligne

 

5) Stadttheater von Las Condes

"Kultur in Ihrem Zuhause"

https://www.tmlascondes.cl/class/videos-online/

 

6) Oper und Ballett des Bolschoi-Theaters, Russland.
Marco Spada

Boris Godunov

der Nussknacker

 

Alle Sendungen beginnen um 19 Uhr Moskauer Zeit. Jede Aufnahme ist ab dem Ende der Sendung 24 Stunden lang verfügbar

 

https://m.youtube.com/user/bolshoi

 

Wir hoffen, dass diese Informationen Ihren Wünschen entsprechen und Euch und Euren Familien alles Gute gefallen.

DCB Informiert 9.4.2020

Liebe Mitglieder:

 

Wir haben hervorragende Neuigkeiten für Sie!

 

Das Emilio Held Winkler-Archiv mit vielen Informationen und einer interessanten Geschichte über die deutsche Migration in Chile hat seinen elektronischen Katalog der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, den Sie auf unserer Website einsehen können: www.dcb.cl.

 

Im elektronischen Katalog können sie unter verschiedenen Parametern wie Autor, Titel, Deskriptoren, Dokumenttyp und allgemeine Suche nach Büchern und Dokumenten suchen. Ebenso können sie Karten, Fotos und Tafeln über die deutsche Migration in Chile einsehen.

 

Ein elektronischer Katalog ist eine sehr wichtige und wertvolle Ressource, da er die Mission des Emilio Held-Archivs stärkt, die verschiedenen bibliografischen, gedruckten und anderen Materialien, die Teil des kollektiven kulturellen Erbes sind, zu sammeln, zu bewahren und zu verbreiten der chilenisch-deutschen Gemeinschaft, wodurch ihre Identität erhalten bleibt, um allen persönlichen und entfernten Nutzern der nationalen und internationalen Gemeinschaft, die dies benötigen, Zugang zu Informationen und Wissen über den Inhalt ihrer Sammlungen zu ermöglichen.

 

Um auf diese wertvolle kulturelle Ressource zuzugreifen, klicken Sie einfach auf den Abschnitt

"EMW-Archiv" auf der Homepage www.dcb.cl und gehen Sie zur Registerkarte "Elektronischer Katalog" oder klicken Sie auf den folgenden Link:

https://www.dcb.cl/catalogo-electronico

 

 

In der Hoffnung, dass diese Informationen für Sie alle sehr nützlich und angenehm sind, verabschieden wir uns mit einem tollen Gruß.

DCB Informiert 3.4.2020

Chilenisch-Deutsche Liga / Deutsch-Chilenischer Bund

 

Liebe Mitglieder des Deutsch-Chilenichen Bundes

 

Als unsere Vorfahren Chile kolonisierten, sahen sie sich mit Mühe, Geduld und Ausdauer Widrigkeiten gegenüber und schafften es, eine der wichtigsten Einwanderergemeinschaften in Chile zu sein.

Heute leben wir in komplexen Zeiten und obwohl die Schwierigkeiten anders sind als die unserer Vorfahren, werden wir  gebeten, ruhig zu reagieren, zu arbeiten und uns gegenseitig zu unterstützen.

 

Aus diesem Grund setzt de Deutsch-Chilenische Bund ihre Arbeit zur Verbreitung und Förderung der Kultur in der gesamten chilenisch-deutschen Gemeinschaft fort. Aus diesem Grund und angesichts der gesundheitlichen Situation, in der wir leben müssen, möchten wir Ihnen Zugang zu verschiedenen kulturellen Online-Alternativen gewähren, die es ihnen ermöglichen, eine Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen von zu Hause aus zu genießen.

 

1) Virtuelle Tour durch Staatliche Museen zu Berlin

https://www.smb.museum/de/whats-new/detail/ueberblick-der-online-angebote-der-staatlichen-museen-zu-berlin.html

 

http://bode360.smb.museum/

 

2) Unesco World Digital Library

Die Unesco hat den Zugang zur World Digital Library eröffnet. Es sammelt Karten, Texte, Fotos, Aufzeichnungen und Filme aller Zeiten und erklärt in sieben Sprachen die Juwelen und kulturellen Relikte aller Bibliotheken des Planeten

 

https://www.wdl.org/es/

3) Stadttheater von Santiago

 

Die Saison finden Sie unter www.municipal.cl und beinhaltet die Ballets Nussknacker und Schwanensee und die Opern El Cristo de Elqui, El barbero de Sevilla und Papelucho de la Oper. Die Titel werden freitags und mittwochs um 20:00 Uhr uraufgeführt und sind eine Woche lang erhältlich.

http://www.municipal.cl

 

Wir hoffen, dass wir bald unsere kulturellen Aktivitäten auf normale Weise wieder aufnehmen können und zählen daher auf Ihre Anwesenheit bei unseren Konzerten, Kursen und Beratungen im Emilio Held Winkler-Archiv.

 

Wir wünschen Ihnen Gesundheit, Liebe und Geduld.

DCB Informiert 27.3.2020

Deutscher Chilenischer Bund

Erfahren Sie mehr über unsere Geschichte:

Der deutsch-Chilenische Bund  wurde 1916 gegründet und ursprünglich als Verein zum Schutz und zur Verteidigung der deutschen Herkunftsgemeinschaft gegen die historischen Ereignisse der Zeit konzipiert. Im selben Jahr wurde in Valparaíso bereits die chilenisch-deutsche Industrie- und Handelskammer gegründet. An der Gründing des Deutsch-Chilenischen Bundes war der Impuls der deutschen Freimaurer in Chile entscheidend. Als erster Präsident der Institution wurde Dr. Cristóbal Martin gewählt, der in seiner Jugend 1896 das Deutsche Universitätsstudentenzentrum "Araucanía" in Santiago mitbegründet hatte. Während des Zweiten Weltkriegs gelang es dem DCB, dank der Geschäftsführung ihres Präsidenten Fernando Fonck iam Leben zu bleiben und die meisten von deutschen Einwanderern geschaffenen Einrichtungen wie Schulen, Krankenhäuser und Vereine zu retten.

In seiner mehr als 100-jährigen ununterbrochenen Arbeit sticht eine starke kulturelle Aktivität von Anfang an hervor und bleibt ihrem Hauptziel treu, die Vereinigung der Chilenen Deutscher Abstammung durch die Wahrung der Sprache, der Traditionen und der Kultur aufrechtzuerhalten.

Unter seiner Obhut befindet sich die Bibliothek und das Historische Archiv „Emilio Held Winkler“, die 1985 dank der Spende der historischen Sammlung des Forschers und Historikers gegründet wurden, der ihr seinen Namen gegeben hat.

Die Jahreshauptversammlung unserer Institution findet einmal im Jahr statt und zielt darauf, die chilenisch-deutsche Gemeinschaft zusammenzubringen, um über Aktivitäten und Themen von allgemeinem Interesse zu berichten, es werden Medaillen Orden an Persönlichkeiten Gemeinschaft vergeben, die sich in Ihrer persönlichen, gemeinschaftlichen oder beruflichen Hinsicht hervorgetan haben.

Die Mission des Deutch-Chilenischen Bundes

Die chilenisch-deutsche Gemeinschaft durch ihre Ausbildung, Sprache, Kultur und Traditionen zusammenbringt

.

Die Vision der Zukunft

Eine integrative chilenisch-deutsche Gemeinschaft, die zur Bereicherung und integralen Entwicklung des Landes beiträgt